Jerry Seinfelds Strategie „Don’t Break the Chain“ mit Todoist verwenden

Verfügbar für:
Free
Premium
Business

Du kannst deine Produktivität steigern, indem du Jerry Seinfelds „Don't break the Chain“-Methode in Todoist anwendest. Jedes Mal, wenn du eine Aufgabe abgeschlossen hast, markiere sie als erledigt. So entsteht nach und nach eine „Kette“ erledigter Aufgaben. Je länger diese „Kette“ wird, umso größer wird auch deine Motivation, sie nicht zu unterbrechen und dich zu verbessern.

So richtest du in Todoist den „Don’t Break the Chain“-Workflow von Seinfeld ein

  1. Erstelle eine wiederkehrende Aufgabe (täglich, wöchentlich oder jeden Montag, Freitag) für jede gewünschte Gewohnheit, die du entwickeln möchtest, z. B. „jeden Tag 20 neue Wörter auf Spanisch lernen“ oder „jeden Samstag 5 km joggen“.
  2. (Optional) Leg eine Zeit fest, zu der die App dich daran erinnern soll, die Aufgabe zu erledigen.
  3. Schließe die Aufgabe ab und markiere sie als erledigt, damit die Kette wächst. Dabei ist eines sehr wichtig: Die Kette darf nicht unterbrochen werden.

Lerne weitere Methoden für produktives Arbeiten kennen, indem du den Ultimativen Leitfaden für persönliche Produktivitätsmethoden liest.