Loading the new Help Center

Outlook mit Todoist verwenden

Verfügbar für:
Free
Premium
Business

Mit dem Outlook-Add-In für Todoist kannst du ganz einfach eine E-Mail in eine neue Todoist-Aufgabe umwandeln. So geht's:

Das Add-In einrichten

Bitte beachte, dass das neue Add-In-Framework E-Mail-Konten unterstützt, die in den cloudbasierten E-Mail-Diensten von Microsoft gehostet werden. Dazu gehören die E-Mail-Dienste für Privatkundschaft (outlook.com, live.com, hotmail.com usw.), Office 365-E-Mail-Konten und einige Microsoft Exchange-Konten, wenn sie cloudfähig sind. Wenn du über ein Unternehmenskonto verfügst, bei dem die Installation von Web-Add-Ins deaktiviert wurde, oder wenn du einen Kontotyp verwendest, der nicht von Web-Add-Ins unterstützt wird, z. B. ein IMAP- oder POP3-Konto, ist das Outlook-Add-In in deinem Konto möglicherweise nicht verfügbar.
  1. Öffne eine beliebige E-Mail in Outlook.
  2. Klicke oben rechts auf das Dreipunkt-Symbol.
  3. Wähle Add-Ins erhalten.
  4. Suche nach Todoist.
  5. Klicke auf Hinzufügen, um das Add-In zu installieren.
  6. Klicke auf Weiter.
Wenn du das Add-in zum ersten Mal öffnest, wirst du möglicherweise aufgefordert, dich mit deinen Outlook-Anmeldedaten in deinem Microsoft-Konto anzumelden.

    1. Öffne Outlook.
    2. Öffne das Menü Datei.
    3. Klicke auf Informationen.
    4. Wähle Add-Ins verwalten. Dadurch wird Outlook in einem Browserfenster geöffnet.
    5. Melde dich mit deinem Outlook-Konto an.
    6. Navigiere zu Todoist.
    7. Wähle Hinzufügen.
    8. Wähle Weiter.
Wenn du das Add-in zum ersten Mal öffnest, wirst du möglicherweise aufgefordert, dich mit deinen Outlook-Anmeldedaten in deinem Microsoft-Konto anzumelden.

    1. Öffne Outlook.
    2. Klicke in der Menüleiste oben auf Add-Ins abrufen. Dadurch wird ein Fenster in deinem Browser geöffnet.
    3. Navigiere zu Todoist.
    4. Klicke auf Hinzufügen, um das Add-In zu installieren.
    5. Klicke auf Weiter.
Wenn du das Add-in zum ersten Mal öffnest, wirst du möglicherweise aufgefordert, dich mit deinen Outlook-Anmeldedaten in deinem Microsoft-Konto anzumelden.

  1. Öffne eine beliebige E-Mail in Outlook.
  2. Tippe oben rechts in der E-Mail auf das Dreipunkt-Symbol.
  3. Tippe auf Weitere Add-Ins.
  4. Suche nach Todoist und tippe daneben auf das Plus-Symbol.
  5. Tippe auf Weiter.
Wenn du das Add-in zum ersten Mal öffnest, wirst du möglicherweise aufgefordert, dich mit deinen Outlook-Anmeldedaten in deinem Microsoft-Konto anzumelden.

So fügst du eine Aufgabe zu Todoist hinzu

Wenn du die E-Mail öffnen möchtest, mit der du eine Aufgabe erstellt hast, klicke auf die Aufgabe in Todoist. Die E-Mail wird dann automatisch in einem Browserfenster geöffnet.
  1. Öffne in Outlook die E-Mail, die du in eine Aufgabe umwandeln möchtest.
  2. Klicke oben rechts in der E-Mail-Ansicht auf das Dreipunkt-Symbol.
  3. Scrolle nach unten zum Todoist-Symbol.
  4. Klicke auf Zu Todoist hinzufügen.
  5. Wenn du aufgefordert wirst, dich in deinem Todoist-Konto anzumelden, klicke auf Anmelden und dann auf Zustimmen.
  6. Es öffnet sich ein Todoist-Fenster, in dem du einen Namen für deine Aufgabe, ein Fälligkeitsdatum, ein Projekt, ein Etikett und eine Prioritätsstufe hinzufügen kannst.
  7. Wenn du mit der Anpassung deiner Aufgabe fertig bist, klicke auf Aufgabe hinzufügen.
  8. Die Aufgabe wird deinem ausgewählten Projekt hinzugefügt.
  1. Öffne die E-Mail, die du in eine Aufgabe umwandeln möchtest.
  2. Klicke oben rechts auf Zu Todoist hinzufügen.
  3. Wenn du aufgefordert wirst, dich in deinem Todoist-Konto anzumelden, klicke auf Anmelden und gib die Anmeldedaten für dein Todoist-Konto ein.
  4. Es öffnet sich ein Todoist-Fenster, in dem du einen Namen für deine Aufgabe, ein Fälligkeitsdatum, ein Projekt, ein Etikett und eine Prioritätsstufe hinzufügen kannst.
  5. Wenn du mit der Anpassung deiner Aufgabe fertig bist, klicke auf Aufgabe hinzufügen.
  6. Die Aufgabe wird deinem ausgewählten Projekt hinzugefügt.
  1. Öffne in Outlook die E-Mail, die du in eine Aufgabe umwandeln möchtest.
  2. Tippe oben rechts in der E-Mail-Ansicht auf das Dreipunkt-Symbol (rechts neben den Informationen zur empfangenden Person und zur absendenden Person der E-Mail).
  3. Scrolle bis Zu Todoist hinzufügen und tippe darauf.
  4. Es öffnet sich ein Todoist-Fenster, in dem du einen Namen für deine Aufgabe, ein Fälligkeitsdatum, ein Projekt, ein Etikett und eine Prioritätsstufe hinzufügen kannst.
  5. Wenn du mit der Anpassung deiner Aufgabe fertig bist, tippe auf Aufgabe hinzufügen.
  6. Die Aufgabe wird deinem ausgewählten Projekt hinzugefügt.

So fügst du eine Aufgabe schnell zu deinem Todoist-Eingang hinzu

  1. Öffne die E-Mail, die du in eine Aufgabe umwandeln möchtest.
  2. Klicke oben rechts in der E-Mail-Ansicht auf das Dreipunkt-Symbol.
  3. Scrolle nach unten zum Todoist-Symbol.
  4. Klicke auf Zum Todoist-Eingang hinzufügen.
  5. Eine Aufgabe wird automatisch deinem Todoist-Eingang hinzugefügt.
  1. Öffne die E-Mail, die du in eine Aufgabe umwandeln möchtest.
  2. Klicke oben rechts auf Zum Todoist-Eingang hinzufügen.
  3. Die E-Mail sollte nun als Aufgabe zu deinem Todoist-Eingang hinzugefügt worden sein.
  1. Öffne die E-Mail, die du in eine Aufgabe umwandeln möchtest.
  2. Tippe oben rechts in der E-Mail-Ansicht auf das Dreipunkt-Symbol.
  3. Tippe auf Zum Todoist-Eingang hinzufügen.
  4. Eine Aufgabe wird automatisch deinem Todoist-Eingang hinzugefügt.

Häufig gestellte Fragen

Wie lösche ich das veraltete Outlook-Plugin?

Bitte folge diesen Anweisungen, um dein veraltetes Plugin zu deinstallieren. Lösche OutlookTodoistADX aus der Liste deiner Apps.

Kann ich das Add-In auf älteren Versionen der Desktop-App von Outlook verwenden?

Das Outlook-Add-In unterstützt Outlook 2019 oder höher unter Windows sowie Outlook 2016 oder höher unter macOS. Bei einer älteren Version von Outlook kannst du das Add-In ebenfalls verwenden, indem du Outlook in einem Browser öffnest.

Kann ich meinen Aufgaben Fälligkeitszeiten hinzufügen, wenn ich das Outlook-Add-In verwende?

Nein, es ist derzeit nur möglich, innerhalb von Todoist eine Fälligkeitszeit hinzuzufügen.

Wie kann ich das Outlook-Add-In entfernen?

Wenn du das Outlook-Add-In nicht mehr verwenden möchtest, kannst du es folgendermaßen entfernen:

  1. Melde dich über einen Browser in deinem Outlook-Konto an.
  2. Öffne eine E-Mail.
  3. Klicke oben rechts in der E-Mail-Ansicht auf das Dreipunkt-Symbol.
  4. Klicke auf Add-Ins erhalten.
  5. Klicke im linken Menü auf Meine Add-Ins.
  6. Klicke unter dem Todoist-Symbol auf das Dreipunkt-Symbol.
  7. Klicke auf Remove.

Wie kann ich dem Outlook-Add-In die Zugriffsrechte auf meine Microsoft-Kontoinformationen entziehen?

Die Methode zum Entziehen von Zugriffsrechte hängt von der Art deines Microsoft-Kontos ab. Wenn du das Add-In mit einem privaten Konto verwendest, kannst du die Berechtigungen in den Einstellungen deines Microsoft-Kontos verwalten: https://account.live.com/Consent/Manage. Wenn du ein Geschäfts-, Schul- oder Unikonto verwendest, kannst du deine Berechtigungen im Meine Apps-Portal verwalten: https://myapplications.microsoft.com/.

Wenn du die Zugriffsrechte für das Outlook-Add-In entfernst, kannst du es erst dann verwenden, wenn du dem Add-In die Zugriffsrechte auf deine Informationen erneut erteilst.

Warum möchte das Outlook-Add-In, dass ich mich bei meinem Microsoft-Konto anmelde, wenn ich versuche, eine E-Mail über eine Todoist-Aufgabe abzurufen?

Dies liegt höchstwahrscheinlich daran, dass die E-Mail, auf die du zugreifen möchtest, verschoben, archiviert oder gelöscht wurde.

Damit du auf eine verschobene, archivierte oder gelöschte E-Mail zugreifen kannst, wirst du vom Outlook-Add-In möglicherweise aufgefordert, dich bei deinem Microsoft-Konto anzumelden, um deine Erlaubnis zur Verwendung der Microsoft Graph-API einzuholen.

Der Zugang zur API wird benötigt, um einen robusten Link zur E-Mail zu erhalten, der dann an deine Todoist-Aufgabe angehängt wird. Danach funktioniert der E-Mail-Link, auch wenn die E-Mail verschoben, archiviert oder gelöscht wurde. Wir verwenden deine Erlaubnis für den Zugriff auf die Graph-API nur, um einen Weblink für die E-Mail zu erhalten.

Normalerweise tut das Add-In dies automatisch, indem es Single Sign-On verwendet, das im Hintergrund läuft. Diese Option ist jedoch nicht auf allen Outlook-Plattformen und bei allen Kontotypen verfügbar. Daher wirst du unter Umständen aufgefordert, dich bei deinem Microsoft-Konto anzumelden.

Wenn du dich in den Einstellungen des Add-Ins abmeldest, melden wir dich von Todoist und auch von deinem Microsoft-Konto ab.

Warum enthalten meine Todoist-Aufgaben keine Links, um die E-Mail in Outlook zu öffnen?

Wenn dein E-Mail-Konto über einen Microsoft Exchange-Server verwaltet wird, kann Todoist möglicherweise keine Links zum Anzeigen deiner E-Mails bereitstellen. Du kannst trotzdem Aufgaben aus deinen E-Mails erstellen. Allerdings musst du die E-Mails dann direkt in Outlook öffnen.

Warum kann ich Aufgaben nicht innerhalb meiner Outlook-Desktop-App öffnen?

Dies ist leider eine von Outlook gesetzte Einschränkung, was bedeutet, dass wir dieses Feature nicht anbieten können. Du kannst deine Aufgaben aber weiterhin in der Outlook-Web-App öffnen.

Manchmal klicke ich auf einen E-Mail-Link, aber der Zugriff erfolgt nicht richtig oder das Add-In sucht ewig.

Wenn du die verknüpfte E-Mail aus dem Ordner verschoben hast, in dem sie sich beim Erstellen der Aufgabe befand, ist die Verknüpfung ungültig und du kannst sie nicht mehr verwenden. Wenn dies der Fall ist, kannst du eine neue Aufgabe von der neuen Stelle der E-Mail erstellen (und die alte Aufgabe mit dem defekten Link eventuell löschen).

Ich sehe die Option Add-Ins verwalten nicht, wenn ich in Office 365 für Windows 10 das Datei-Menü öffne.

Dies kann passieren, wenn du ein unternehmensinternes Konto verwendest, bei dem die Installation von Web-Add-Ins deaktiviert wurde, oder wenn du einen Kontotyp verwendest, der von Web-Add-Ins nicht unterstützt wird, z. B. ein IMAP- oder POP3-Konto.

Für welche E-Mail-Konten kann ich das Outlook-Add-In verwenden?

Das neue Add-In-Framework unterstützt E-Mail-Konten, die auf Cloud-E-Mail-Diensten von Microsoft gehostet werden. Dazu gehören die E-Mail-Dienste für Privatkundschaft (outlook.com, live.com, hotmail.com usw.), Office 365-E-Mail-Konten und einige Microsoft Exchange-Konten, wenn sie cloudfähig sind.

Ich finde die alte Version des Outlook-Plugins besser. Gibt es eine Möglichkeit, wie bisher die bestehenden Aufgaben im Todoist-Add-On aufzurufen?

Leider nein. Das Modell, Todoist komplett in Outlook einzubetten, kann nicht mehr umgesetzt werden. Es tut uns wirklich leid. Die aktuelle Version ist das Integrationsmodell, mit dem Microsoft weitermacht und das einzige, das von Microsoft unterstützt wird.

Kann ich das veraltete Outlook-Plugin weiterhin nutzen?

Nein, leider unterstützen wir dieses Plugin nicht mehr.

Wenn ich versuche, mich mit meinem Google-Konto anzumelden, erhalte ich die Fehlermeldung Dieser Browser oder diese App ist unter Umständen nicht sicher. Wie kann ich mich anmelden?

Bitte melde dich mit deiner E-Mail-Adresse und deinem Passwort an (wenn du kein Passwort hast, erfährst du hier, wie du es erstellen kannst) oder öffne die Web-App von Outlook und melde dich mit deinem Google-Konto bei der Web-App an.

Ich erhalte die Fehlermeldung, dass das Outlook-Plugin nicht verifiziert ist und vom Admin genehmigt werden muss. Was kann ich tun?

Bitte wende dich an die Person, die dein Netzwerk verwaltet und bitte sie, auf die Option Integrierte Apps im O365-Administrationsportal zuzugreifen. Danach muss die Admin-Person Apps hinzufügen auswählen und nach Todoist for Outlook suchen.

Von dort aus ist es dann möglich, die Integration für alle User oder für bestimmte User bereitzustellen. Dafür muss den erforderlichen Berechtigungen zugestimmt werden. Die spezifischen Berechtigungen, die das Plugin benötigt, sind:

  • Ihre Mails lesen
  • Anmelden und Ihr Profil lesen
  • Zugriff auf Daten erhalten, auf die Sie Zugriff gewährt haben